Lieblingsübung Seitengänge – von Schulterherein bis Traversale

Lieblingsübung Seitengänge - von Schulterherein bis Traversale

Seitengänge sind eine wunderbare Übung für alle Pferde und Reiter ganz unabhängig ihres Reitstils. Also egal ob Freizeitreiter, Dressurprofi oder Springjunkie – Seitengänge sind meiner Meinung nach für uns alle unabdingbar! Uns allen ist nämlich die Gesunderhaltung unseres Partner Pferds am wichtigsten. Und durch Seitengänge können wir mit einfachen Mitteln genau dies erreichen. Durch mehr Schulterfreiheit, vermehrter Hankenbeugung und der seitlichen Biegung verbessert sich nicht nur die Balance sondern auch die Beweglichkeit des Pferdes. Das Pferd tritt mit der Hinterhand vermehrt unter den Schwerpunkt – Stichpunkt Geraderichtung! – und wird so geschmeidig im Rücken.

Aber auch für uns Reiter sind Seitengänge ganz wunderbare Übungen. Viel zu oft geraten Gewichtshilfen in Vergessenheit und Reiter knicken in der Hüfte ein. Durch richtiges Reiten von Seitengänge wird ein bewussteres Einsetzen der Gewichtshilfen gefördert und der Reiter wird nach einiger Zeit wieder gerade sitzen.

Read More »

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden!

One Comment on “Lieblingsübung Seitengänge – von Schulterherein bis Traversale”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.